Hinweise

„für außen geeignet“

 

… heißt diese Plastik oder Skulptur kann im Außenbereich (Garten, Park, Lichthof, …) aufgestellt werden, denn die Materialien sind witterungsbeständig.

Verwitterungen wie z.B.

  • bei Holz (vorbehandelt/geschützt durch Leinöl) ein Ergrauen/Versilbern, Rissbildung und das Absetzten einer Patina,
  • bei Steinguss (Spezialbeton) und Aluminium(-guss) das Absetzen einer Patina,
  • bei unbehandeltem Stahl ein oberflächiges Rosten,

… sind eingeplant und normal für Kunstobjekte im Außenbereich. Diese Veränderungen erstrecken sich auf viele Jahre und machen das Objekt dadurch interessanter, beeinträchtigen aber nicht die Stabilität. Eine Pflege kann bei Holz durch Einölen mit Leinöl leicht durchgeführt werden und die Verwitterung hinauszögern.

Viele Objekte benötigen im Außenbereich eine feste Verankerung wie z.B. ein Betonfundament, einen Sockel oder tiefe Erdhaken. Die fachgerechte Aufstellung eines großen Objektes vor Ort kann zzgl. anfallender Kosten übernommen werden. Die Objekte für den Außenbereich sind zwar besonders verstärkt, dennoch kann für Schäden durch Vandalismus, Unwetter und unsachgemäße Pflege nicht gehaftet werden.

Wenn Sie einen Eindruck bekommen wollen, wie die Objekte im Garten wirken können, besuchen Sie doch einmal den Skulpturengarten im Refugium Ehrenberg.